Das RAL-Kerzengütezeichen

RAL Gütezeichen Kerzen

Kerzenhersteller dürfen ihre Produkte nur dann mit dem RAL-Gütezeichen kennzeichnen, wenn es den strengen Normen der Gütegemeinschaft Kerzen im Hinblick auf Rohstoffe, Brenndauer und Brennverhalten entspricht. Die Einhaltung dieser Normen wird durch die DEKRA Umwelt GmbH überwacht.

Was bedeutet das RAL-Gütezeichen für Verbraucher?

  • Kerzen mit dem Gütezeichen sind ausgesprochen ruß- und raucharm.
  • Die Verwendung von hochwertigen Dochten ist garantiert.
  • Kerzen, die das Gütezeichen tragen, tropfen bei richtigem Gebrauch nicht.
  • Die Formen, Farben und Abmessungen der Kerzen sind gleich bleibend und verlässlich.
  • Die Hersteller haben sich verpflichtet, keinerlei schadstoffbelastete Rohstoffe, Farben oder Lacke zu verwenden.

Quelle: Gütegemeinschaft Kerzen


zurück zur Warengruppe