Qualitätssicherung

Jede Whirlwanne (Whirlpool), bestehend aus Wanne, Whirlsystem und elektronischen Bauteilen, muss

  • Anforderungen an die elektrische Sicherheit (DIN EN 335-2-60)
  • EU-Richtlinien für Bauprodukte (EU 89/106)
  • EU-Richtlinien über Niederspannung (EU 23/EEC) sowie
  • EU-Richtlinien über elektromagnetische Verträglichkeit (EU 93/68/EC)

erfüllen.

Darüber hinaus müssen Schallschutzbestimmungen und europäische Hygienerichtlinien eingehalten werden.

ehemaliges RAL Gütezeichen für Whirlwannen

Bis Januar 2008 wurde das das RAL –Gütezeichen Whirlwanne vergeben, das Anforderungen insbesondere an den Aufbau, die elektrische Sicherheit, Prüfungen auf Temperatur und Druck, Leckagen, Haarfang, Hygiene und die Funktionalität des Gesamtsystems überprüfte.

In der Gütegemeinschaft Whirlwannen hatten sich die namhaften deutschen Hersteller Bette, Duscholux, Hoesch Design, Kaldewei, Koralle und Villeroy & Boch Wellness zur RAL Gütegemeinschaft Whirlwannen zusammengeschlossen.

Im Januar 2008 hat sich die Gütegemeinschaft aufgelöst und das RAL-Gütezeichen wurde ersatzlos zurückgezogen.


zurück zur Warengruppe