Qualitätssicherung

Zu beachten ist vor allem, ob eine TÜV/GS-Prüfung (besonders bzgl. der Spritzwasserdichtigkeit) vorliegt. Wünschenswert ist sicher auch eine garantierte Qualitätssicherung seitens des Herstellers (z. B. nach ISO)

[vgl. hierzu Checkliste Dampfduschen

Bei den dazugehörigen Ablaufgarnituren ist darauf zu achten, dass sie der DIN 274 „Ablaufgarnituren für Sanitärausstattungsgegenstände“ entsprechen, bei mehreren installierten Brauseköpfen, sollten die Ablaufgarnituren sogar über der von der Norm geforderten Ablaufleistung von 0,40L/s liegen.


zurück zur Warengruppe