Natürliches Wohnen

Team 7 Massivholz-Bad, geölt und gewachst, lösungsmittelfrei Korpus und Fronten massiv in Erle, Rotahorn, Ahorn

Ökologisch orientierte Einrichtungen prägen zunehmend die heimische Atmosphäre und natürliche Oberflächen halten Einzug in die Wohnlandschaft. Alternativ zu lackierten Möbeln können im Bad auch Massivholzmöbel eingesetzt werden, die über eine sog. „natürliche“ Oberflächenbehandlung verfügen. Hierbei wird als Schutz gegen Feuchtigkeit und Verschmutzungen statt eines Lackes ein Öl oder Wachs eingesetzt.

Diese Möbel verbreiten aufgrund ihrer warmen Optik und ihrer weichen Haptik eine behagliche Atmosphäre. Wohlfühlen in der Wellness-Oase Bad! Öle haben im Vergleich zu Wachsen ein gutes Eindringvermögen ins Holz und lassen die Poren offen. Wachse bilden einen Oberflächenfilm. Sie sind unempfindlicher gegenüber Feuchtigkeit und Fleckenbildung.

Beide Oberflächenausführungen sind atmungsaktiv, ohne aber in nennenswertem Maße das Raumklima (= Raumluftfeuchte und –temperatur) beeinflussen zu können. Von einer „raumklimatisierenden“ Wirkung der Naturholzmöbel kann insofern nicht gesprochen werden. Entscheidend ist immer das Heiz- und Lüftungsverhalten des Badbenutzers. Grundsätzlich sind alle natürlichen Oberflächen empfindlicher als lackierte Flächen. Deswegen sollten geölt oder gewachste Möbeln ein Pflegeset beiliegen, mit dem der Kunde Flecken etc. entfernen kann.

Weitergehende Informationen bietet das Siegel Ökocontrol der in Köln ansässigen  Pro Öko Servicegesellschaft ökologischer Einrichtungshäuser (www.oekocontrol.com).


zurück zur Warengruppe